Kinoträume

in Kitzingen

werden wahr

Tränendurchweichte Taschentücher, Schauer, die einem über den Rücken laufen, Gänsehaut und Grusel, oder der erste Kuss in den hintersten Rängen des Kinos…. Mit Kino verbindet jeder seine ganz speziellen emotionalen Erinnerungen.

Blockbuster laufen in den großen Kinos der Region. Die kleinen, besonderen Filme oder Filmreihen mit einer speziellen Themenausrichtung kommen da manchmal etwas zu kurz. Aber das ändert sich jetzt für Kitzingen.

 

Der Countdown läuft
23. September 2019
Tag der offenen Tür im Roxy

Für alle Kinoliebhaber und Filmfreaks – und für solche, die es werden wollen

Erfahren Sie mehr über das Roxy Kino Kitzingen 

Lernen Sie uns besser kennen

Kreieren Sie Ihre persönliche Wunschfilmliste

Gewinnen Sie Freikarten für einen Film Ihrer Wahl

 

04. November 2019
Roxy-Eröffnung

mit vielen Ehrengästen und Unterstützern des Projekts Roxy Kitzingen

Beginn des regulärem Kinobetriebs mit zwei Wochen zum viel diskutierten Thema „Heimat":

Ein typischer Film der 50er und 60er

Ein  Beispiel für den Typ des neuartigen ‚Heimatfilms' der 90er 

Ein auf ungewöhnliche Art entstandener aktueller Film aus dem Jahr 2017

Ein Film über die Sehnsucht nach Heimat

Und schließlich natürlich für die jüngsten Roxy Kinogänger einer ihrer Lieblingsfilme

 

Das Roxy in seiner Vielfalt

Eine Mischung aus Kinderfilmen, kritischen Auseinandersetzungen, Beiträgen von Wunschfilm bis hin zum Private Day unter Einbindung von regionalen Kooperationspartnern, Gastronomie und Diskussionspartnern.

Themenkino

greift aktuelle, zeitkritische Themen auf und bespielt diese ein- bis zweiwöchig in unterschiedlichen Facetten.​ Berücksichtigt wird bei der Auswahl der Filme grundsätzlich die Mischung aus aktuellen Unterhaltungsfilmen, auch aus dem Bereich von Arthaus-Filmen, Literaturverfilmungen, Kinderfilmen, kritische Auseinandersetzung in Dokumentarfilmen und Beiträgen von regionalen Vertretern aus dem jeweiligen Bereich.

 

Kinderkino

ausgesuchte Kinderfilme, die nicht nur dem kommerziellen Interesse vieler heutiger so genannter Kinderfilme folgen, aber vielleicht auch gerade deshalb  bei Kindern großes Interesse hervorrufen,

 

Projekt Schulkino

ein Projekt des Bayerischen Kultusministeriums, im Zuge dessen Unterricht für einen bestimmten Zeitraum nicht im Klassenzimmer, sondern im Kino stattfindet.

 

Kino 60+

2mal im Monat mit speziellen Nachmittagsvorstellungen

 

Männer sind so, Frauen sind anders

Filme nicht nur "for ladies only", sondern auch "for men only"

 

„Unser Wunschfilm" 

Einmal im Monat können die Zuschauer einen von ihnen ausgewählter Wunschfilm im Kino sehen

 

Samstag – Private Day

für Firmen, Vereine und auch Privatleute besteht die Möglichkeit, für eine Feier, eine Tagung oder eine sonstige Veranstaltung nicht nur die Räumlichkeiten (je nach Bedarf) zu mieten, sondern auch einen eigenen  oder einen speziell gewünschten Film vorzuführen oder vorführen zu lassen.

Vermietung

Preise:

Blauer Saal (Roxy 1):

  • zwischen 9 und 18 Uhr: 60,00 € pro Stunde

  • zwischen 18 und 24 Uhr: 75,00 € pro Stunde

Roter Saal (Roxy 2):

  • zwischen 9 und 18 Uhr: 50,00 € pro Stunde

  • zwischen 18 und 24 Uhr: 60,00 € pro Stunde

Nebenkosten für beide Säle:

  • jede zusätzlich angefangene (ab 15 Minuten) Stunde abends kostet 75,00 bzw. 60,00 €

  • für das Foyer insgesamt 50,00 € für die Mietdauer des Vertrages

  • zuzüglich der Reinigung für 30,00 €

  • Alle Preise sind Netto. Es kommt der aktuelle MwSt. von 19 % dazu.

Konditionen:

Die Anmeldung muss möglichst 6 Wochen vor dem gewünschten Termin erfolgen.

Auch wenn Sie Ihren eigenen Film sehen oder zeigen und dabei essen oder trinken wollen, wir unterstützen Sie bei allen Fragen. Wir kochen zwar nicht selber, aber wir unterstützen Sie gerne bei der Suche des Caterings nach Ihren Wünschen.

Ebenso sorgen wir, wenn Sie wollen, für die Hilfe bei der Bedienung und bei dem ganzen Ablauf im Roxy Kitzingen.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder E-Mail!

 

Einzigartig in Bayern:
ein genossenschaftlich organisiertes gewerbliches Kino!

Christine Jenike, Anke Schunk und Michael Schmitt, die 3 „Initiatoren“ hinter dem Projekt Roxy Kino Kitzingen, haben es nach 3 Jahren intensiver Vorarbeit geschafft eine realisierbare Möglichkeit für die Wiedereröffnung des Kinos zu finden– durch die Gründung einer Genossenschaft. Die Genossenschaft mit dem Geschäftsführer Michael Schmitt, der rein ehrenamtlich tätig ist, ist der wirtschaftliche Träger des Kinos, Besitzer- und damit mitentscheidend für die Zukunft des Kinos sind die Käufer der Anteilscheine zu je 100,- €.. Mit dem Kauf dieser Anteilscheine finanzieren sie nicht nur  die notwendigen Renovierungs-und Umbaumaßnahmen, sondern erhalten in der Mitgliederversammlung auch Mitspracherecht bei der Entscheidung über notwendige Maßnahmen und außerdem genießen sie verschiedene Vorteile im Zusammenhang mit dem Besuch der Filmveranstaltungen. Neben dem wirtschaftlichen Träger sorgt der gemeinnützige Förderverein Roxy Kitzingen e.V. unterstützend für die hoffentlich erfolgreiche Gewinnung von Sponsoren, ehrenamtlichen Mitarbeitern und für die Organisation von Sonderveranstaltungen im Interesse der Genossenschaft und vor allem des Kinos.

Unterstützen auch Sie das ROXY!

Beitritterklärung und Aufnahmeantrag Förderverein finden Sie in der Anlage zum Download mit dazu, Formulare Mitgliedsantrag etc. siehe Anlage

Natürlich helfen Sie dem Verein auch mit einer Spende

Spendenkonto:

Förderverein Roxy Kitzingen e.V.

Sparkasse Mainfranken Würzburg, Filiale Kitzingen

IBAN: DE20 7905 0000 0048 2280 84, BIC BYLADEM1SWU

 

Mehr Infos, das aktuelle Kinoprogramm und die newsletter-Anmeldung finden Sie unter

www.das-roxy.de

1. Beitritt zum Förderverein :
Wenn Sie Mitglied im Förderverein sind, unterstützen Sie mit Ihrem Mitgliedsbeitrag von jährlich 20,- € die Aktivitäten, die der Förderverein als Unterstützung für die Genossenschaft und das Roxy Kino leistet.
Spenden können nur auf das Konto des Fördervereins überwiesen werden, die Spender erhalten eine dementsprechende Spendenquittung.
Außerdem können Sie auch durch die Übernahme von ehrenamtlichen Tätigkeiten als Fördermitglied das Roxy Kino unterstützen.
 


Zur Genossenschaft :
Durch den Kauf von bis zu 20 Anteilscheinen
a 100,-€ erwerben Sie ein Stück Kino und die Mitgliedschaft in der Genossenschaft.
Durch die Teilnahme an den Mitgliederversammlungen bestimmen Sie mit über die Entscheidungen in Zusammenhang mit dem Kino und erhalten außerdem verschiedene Vergünstigungen. Sie haben zwei Möglichkeiten Anteilscheine zu erwerben:


1. Sie überweisen den entsprechenden Betrag selbst auf das Konto der Genossenschaft
oder 
2. Sie stimmen einem Lastschriftverfahren zu.
 

Aufnahmeantrag Förderverein

Betrittserklärung

Überweisung             SEPA

kitzingen-kanns.de ist ein Gemeinschaftsprojekt von Stadt Kitzingen, Stadtmarketingverein Kitzingen und atelier zudem.

Tipp

Jetzt unseren Newsletter abonnieren 
Alles rund um Kitzingen 

Kitzingen Kanns jetzt auch auf Facebook
Los gehts!
Ein kleiner Vorgeschmack:
Hier geht's zu unseren Rückblicken!