top of page

Kitzinger Frühling 2023

Verkaufsoffener Sonntag | 16. April | 13 bis 18 Uhr


Er ist traditionell der Auftakt in den Veranstaltungsreigen der Stadt: Der Kitzinger Frühling zieht Jahr für Jahr tausende Neugierige in die Altstadt.


Zwischen Falterturm und Mainufer sind am 16. April von 13 bis 18 Uhr jede Menge Aktivitäten vorgesehen. Live-Musik gibt es beispielsweise am Marktplatz und am Königsplatz sowie vor dem Falterturm. Speziell für Kinder sind Karussells, Bungee-Trampoline und andere Attraktionen in der Stadt aufgebaut. Am Bleichwasen lockt ein Vergnügungspark mit Fahrgeschäften Jung und Alt an, auf der Alten Mainbrücke sind alle Liebhaber von Fahrrädern genau richtig. Ein Test-Parcours wird aufgebaut, auch E-Bikes können ausprobiert werden. Am Stadtbalkon wird die Touristinfo den Auftakt der Tourismus-Saison feiern. Zu verkosten gibt es Silvaner-Weine der Kitzinger Weingüter, auch dort lassen sich Live-Musik und ein Auftritt der Fränkischen Volkstanzgruppe genießen.


Die Automeile gehört seit vielen Jahren zu den Höhepunkten des Tages. Etliche Händler präsentieren auch in diesem Jahr ihre neuesten Modelle in der Innenstadt und zeigen natürlich auch ihre Elektromobilität. Liebhaber von Oldtimer werden in der Kaiserstraße ebenfalls in Schwärmen geraten. Die lokalen und regionalen Handwerker und Dienstleister präsentieren die große Palette ihrer Dienstleistungen nicht nur dort, sondern auch in der Ritter-, und Falterstraße sowie entlang der Luitpold-, und Herrnstraße. Eine Tombola zugunsten krebskranker Kinder wird in der Rathaushalle abgehalten, während in der Fastnachtakademie ein Kostüm- und Ordensflohmarkt besondere Schätze verspricht.

„Natürlich muss auch in diesem Jahr niemand Hunger oder Durst leiden“, verspricht Frank Gimperlein mit einem Lächeln. Die Gastronomen in der Innenstadt haben sich besondere Leckereien ausgedacht, Vereine und andere Gruppierungen locken in ihren Ständen mit süßen und deftigen Spezialitäten. Natürlich haben die Händler an diesem Sonntag geöffnet, präsentieren ihre neue Frühjahrsmode oder andere Waren, die zu einem ausgiebigen Bummel einladen.


Nach dem Kitzinger Frühling geht es für Frank Gimperlein und seine Helfer vom Stadtmarketingverein gleich in die nächste heiße Vorbereitungsphase. Vom 2. Bis 4. Juni steht das Stadtfest auf dem Plan, Mitte Juni kommen Jan Delay, Michael Patrick Kelly und Wincent Weiss und Ende Juni wird das Weinfest zelebriert. Es gibt in diesem Sommer also eine Menge weiterer guter Gründe, ausgelassen und fröhlich in Kitzingen zu feiern.

Kommentare


bottom of page